Vanezia Blum

Donuts

3. November 2013
Hallo ihr Lieben,

Ich habe gestern zum 2. Mal Donuts gebacken und ich muss sagen: Sie schmecken besser als Gekaufte!
Mein Rezept ist von kristinaaader.blogspot.de , da mich aber so viele gefragt haben poste ich es jetzt auch.



Für die Donuts:

- 500g Mehl
- 80g Zucker
- 50g Magerine
- 2 Eigelb
- 190ml Milch
- 1 Päckchen Hefe aus dem Kühlregal
- 1 Päckchen Vanilinzucker
- Vanille (aus Vanilleschoten)

Für die Glasur:

- 400g weiße Schokolade
- 200g dunkle Schokolade


Bei meinem zweiten Versuch sind fast alle Donuts perfekt geworden. Mein Freund und ich haben uns gestern Abend wie kleine Kinder gefreut wie schön die diesmal geworden sind.

Zum Rezept:
Ihr vermischt Mehl und Hefe, so dass die Hefe bitte keine Klümpchen mehr hat. Dann tut ihr einfach alle anderen aufgelisteten Zutaten bis auf die Milch in eine Schüssel. Dann mixt ihr das erstmal, aber bitte mit Knethaken, denn sonst gibt es eine Katastrophe wie bei mir beim ersten Mal.
Die Milch schüttet ihr nach und nach dazu. Ich habe gestern insgesamt 5 Minuten auf höchster Stufe gemixt, da dieser Teig echt widerspenstig ist.



Den fertig gemixten Teig packt ihr erstmal für 20 Minuten in den Kühlschrank.
In der Wartezeit macht ihr euch an die Schokolade. Hackt diese schön klein, damit es später beim Schmelzen im Wasserbad schneller geht. Ein wenig von der Schokolade legt ihr auf die Seite, damit ihr damit später die Donuts verzieren könnt.



Dann holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank und mixt ihn nochmal wirklich gut 2 Minuten durch.
Dann bestreut ihr am besten euren Küchentisch mit Mehl und rollt den Teig ungefähr 1 cm dick aus. Mit einem Glas eurer Wahl stecht ihr nun große Kreise aus. Mit einer Dose (wo immer diese Vitamintabletten zum auflösen drin sind) stecht ihr dann das Loch mittig in die Kreise.


Frittieren tut ihr eure Donuts in einer Friteuse und nein, es gibt keine gesündere Möglichkeit, leider!
Dann frittiert ihr eure Donuts bis sie die gewünschte Farbe erhalten, nehmt sie raus und legt die auf ein Backblech mit Zewa.



Während die Donuts abkühlen erhitzt ihr die Schokolade im Wasserbad.ich habe die Schüssel im Wasser stehen lassen und dann die Donuts von einer Seite eingetaucht und drehend wieder rausgeholt. Wer lange Nägel hat - Die Schokolade ist nachher mehr unter/an den Nägeln, als am Donut.
Auf die noch nassen Donuts streut ihr jetzt die restliche Schokolade, stellt sie dann in den Kühlschrank und Voila!




Nur noch genießen! :)



Liebe Grüße Vanessa 

    

2 Comments

Join the discussion

3. November 2013 um 23:15

hat das bei dir einfach so geklappt? :) als ich versucht habe donuts zu machen hat das überhaupt nicht geklappt :D wir hatten aber auch ein anderes rezept.. :)

7. November 2013 um 20:15

Oh so eine coole Idee mit dem Ausstechen!! Sehen verdammt gut aus!!




Leave a comment

What's your opinion?