Vanezia Blum

Fitness-Basic-Lizenz & Trainer B-Lizenz

23. Januar 2014
Hallo ihr Hübschen,

10000 Mal wurde die Frage gestellt oder drum gebeten, doch bitte endlich einen Post über meinen Trainerschein zu machen, dabei ist es eigentlich ziemlich langweilig für die allermeisten von euch.
Leider macht es auch nicht so einen so mega Spaß, wie wir uns das vorgestellt haben, da die Materie zum Teil echt hart war, aber da wir eine so so so tolle Gruppe hatten, jetzt alle Freunde sind, war es super toll!

Ich habe meine Basis-Lizenz und meine B-Lizenz in der WOF-Akademie gemacht. Was ist WOF? "World Of Fitness" ist mein Fitnessstudio und ohne jetzt irgendwelche anderen Studios runterzumachen, dass allerbeste Studio mit den qualifiziertesten Trainern, dem besten Konzept und vor allem Betreuung. In diversen anderen Studios wirst du als Neuanfänger einfach ins kalte Wasser geschmissen. Bei uns wirst du durchgehend betreut, ein GVC (Gesundheitsvorsorgecheck) wird gemacht, um feststellen zu können, an welchen Defiziten gearbeitet werden muss, eine exakte und zeitaufwendige Einweisung in alle Geräte, Erstellung eines Trainingsplans und eines Ernährungsplans und immer ein freundliches und tolles Team was sofort Zeit für dich hat. Da mein Studio mittlerweile mein Hauptzuhause ist und ich mich dort mehr aufhalte als Zuhause sind auch das Team mittlerweile meine Freunde und da ich ab Montag sowieso dort anfange richtig zu arbeiten täglich, kann ich dort auch tun und lassen was ich möchte, da ich sowieso schon zum Inventar und ab Montag als Arbeitskollegin zähle!

So kommen wir zu dem Teil der euch interessiert!

Fitness-Basic-Lizenz:

Noch niemals in meinem ganzen Leben (Abitur mit inbegriffen) habe ich so beschissen viel gelernt. Ich habe bestimmt 40-50 Stunden zusammen mit Sebastian gelernt, wir haben uns unglaublich bekloppt gemacht, die ganze Nacht durchgemacht um alles reinzubekommen. 14 Tage für den ganzen Körper ist eigentlich unmöglich, aber du musst es möglich machen!
Fangen wir an mit dem, was alles vorkommt:

- Biologische Voraussetzungen
- Funktionelle Anatomie
 Muskulatur, Muskelformen, Kinetische Kette, Zusammenspiel/Arbeitsweise der Muskulatur, Achsen und Ebenen, gesamte Wirbelsäule, Bandscheiben und Bänder, Tiefe Rückenmuskulatur, Oberflächliche Rückenmuskulatur, Bauchmuskeln, Beckenboden, Schultergürtel, Schulter, Rotatorenmanschette, Hüfte, Knie(gelenke), Muskulatur des Kniegelenkes, Sprunggelenk, Unterschenkel und Fuß, Obere Extremitäten, Muskulatur des Ellebogens, Handgelenk, Muskulatur des Hangelenkes und Finger, Muskelprioritäten
Kurz gesagt: Alle Knochen, Gelenke und Muskeln im ganzen Körper



- Physiologie
Blut, Augaben des Blutes, Zusammensetzung des Blutes, Herzkreislaufsystem, Regulation des Blutkreislaufes/Blutdrucks, Herz, Weitere Organe, Atmungssystem Lunge, Verdauungssystem, Weitere Organe



- Allgemeine Trainingslehre
Training und Trainingslehre, Wie funktioniert Training?, Modell der Superkompensation, Kondition, Trainingsprinzipien, Belastungsnormative



- Unterrichten von Gruppen
- Kommunikation
-Funktionelles Training der Bauch- und Rückenkurse

Wie ihr seht, Masse an Lernstoff und vollkommene Überforderung!
Ich muss sagen, ich habe mich nicht sehr schwer getan und hatte extrem schnell viel in meinem Kopf, nur ein Thema hat mich zerstört, leider das Größte.
So sieht das, was ihr lernt aus und zwar FÜR JEDEN Muskel!
Lateinischen Namen, Lage im Körper und die Funktionen

Nach 14 Tage Durchpauken habe ich es dann geschafft die Prüfung mit 27Punkten von 30Punkten zu bestehen!



Trainer B-Lizenz

Die coolsten Tage habe ich wirklich in der B-Lizenz gehabt, wir waren so ein cooles Team, haben fast nur praktische Übungen gemacht und haben so viel neues gelernt, hier ein kurzer Überblick:

- Spezielle Trainingslehre: Fitness
Zielsetzung für Anfänger, Aufbau einer Trainingseinheit, Straffung, Organisationsformen für das Fitnesstraining, Analyse der Ziele

- Kraft und Krafttraining
- Trainingsplan erstellen und Übungskatalog beim Krafttraining
- Ausdauer und Ausdauertraining
- Beweglichkeit und Beweglichkeitstraining
- Koordination und Koordinationstraining
- Propriorezeptives Training
- Schnelligkeit und Schnelligkeitstraining
- Doping



Jeder Punkt hat wieder zig Unterpunkte, aber es kam diesmal sowieso nicht so extrem aus das theoretische an, denn die Prüfung für die B-Lizenz ist in 2 Teile unterteilt. Theoretischer Frageteil damit das Wissen abgefragt wird, aber am meisten kam es auf den Praktischen an, denn dort wird dir aus der Basic-Lizenz und der B-Lizenz das komplette Wissen abverlangt. Du musst in einem Anamnesegespräch herausfinden was der Kunde (in meinem Fall war das Sebastian) für Ziele hat, welche Zeit er hat und was du mit ihm machen kannst. Je nach dem musst du den GVC vormache, einen kompletten Trainingsplan schreiben und dann diverse Übungen vormachen, auch zum Thema Dehnen, aufwärmen, Cardio etc.

Diese theoretische habe ich mit 29/30 Punkten bestanden (als Beste) und die praktische mit Sebastian zusammen (1,1 als Note) haben wir auch als die Besten abgeschlossen, ich muss mir selbst einmal auf die Schulter klopfen, Sorry, aber ich war wirklich stolz wie sonst was :)



Was kostet der Spaß? Viel, ich sage nicht wie viel, aber viel, Google weiß das auch ungefähr, dass ist von Akademie zu Akademie unterschiedlich, aber es ist halt echt sehr teuer und ich finde, dass man eine Trainer-Lizenz nur machen sollte, wenn es für einen wirklich in Zukunft in Frage kommen sollte. In vielen Studios kann einfach jeder Trainer werden, aber in meinem muss man auch andere Dinge mitbringen als nur dicke Muskeln, denn Persönlichkeit, fachliches Wissen und Kommunikation sind alles Faktoren die nur zusammen einen guten Trainer ausmachen und ab Montag werde ich mein Bestes geben und ganz vielen Menschen ein neues Leben zu ermöglichen - nämlich eins in einem besseren Körper!
Ich finde es sollte kein Trend werden, weil man grade mal gerne Sport macht, direkt Trainer werden zu wollen, ich beschäftige mich seit über 1 1/2 Jahren jeden Tag 24 Stunden mit dem Thema und ich habe noch laaaaange nicht so viel Ahnung wie manche Menschen aus meinem Umfeld, aber ich lerne auch noch dazu und der Hauptgrundstein ist gelegt! :)

Was jetzt folgt?

Musikschulung, Kursleiter B-Lizenz, B-Lizenz Kräftigung, B-Lizenz Step, B-Lizenz Zumba und das folgt alles bis zum 20. März, da habe ich was vor mir, aber das wird schon klappen!

Liebste Grüße, Vanessa :)

7 Comments

Join the discussion

23. Januar 2014 um 15:53

Wow, Respekt dafür, dass du einfach deinen Weg gehst und das tust, was dich glücklich macht! Du bist so wahnsinnig diszipliniert und hast ein unglaubliches Durchhaltevermögen, weiter so :)
Liebe Grüße

24. Januar 2014 um 13:25

Wow! Riesengroßen Respekt! Da steckt wirklich mega viel dahinter und ich finde du kannst absolut zu recht stolz auf dich selbst sein :)
Ich wünsche dir einen super Start in dein neues Arbeitsleben und denke, du wirst eine tolle Zeit haben so wie sich das anhört mit deinen Kollegen. Was gibt es besseres als ein Job, der einem Spaß macht und sowieso das ganze Leben ausmacht? :)
Viel Spaß und Erfolg weiterhin und ich drücke dir schonmal ganz fest die Daumen für deinen nächsten Prüfungen! :)
Liebe Grüße
Vanessa

24. Januar 2014 um 21:33

In welchem wof fängst du an? :)

26. Januar 2014 um 10:49

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
27. Januar 2014 um 13:16

Ohh Vanessa, super wie du dich reinhängst ;)
Aber bitte, wenn du schon Posts verfasst: Lass mal dein Abi in deinem Satzbau sehen :D Echt grausig :s

27. Januar 2014 um 19:11

wow, glückwunsch!!! :) du kannst wirklich stolz auf dich sein. was ist denn jetzt mit deinem studio, deinem praktikum und deinem nebenjob bei virgin?

6. Februar 2014 um 19:01

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.



Leave a comment

What's your opinion?