Vanezia Blum

Transformation Teil 2

20. Januar 2014
Hallo ihr Schönen!

Ich war grade mit Cati trainieren, wie eigentlich jeden Tag!
Am liebsten würde ich grade schlafen, aaaaaber ich habe euch ja den zweiten Teil versprochen und wenn ich ihn jetzt nicht schreiben würde, dann schaffe ich es morgen auch nicht da ich ich morgen um 6.30Uhr das Haus verlasse und erst morgen nach dem Training um 22Uhr zuhause bin. Das heißt, Essen fertig machen, Sachen für beide Arbeiten rauslegen, Trainingstasche packen und versuchen den Tag morgen zu überstehen. Ich habe vom Training gestern so Schmerzen in den Armen das mir grade das tippen sogar schwer fällt!

Ich habe mir grade einmal ein wenig die Kommentare unter meinen Bilder durchgelesen und eine kleine Anregung bekommen einen kurzen Post über "Die größten Mythen" zu machen:

Nummer 1: Proteinpulver

Ich weiß nicht was manche von euch denken wofür Proteinpulver eigentlich da ist, ich habe Kommentare gelesen von Dickmacher bis Schlankmacher über sonstige kuriose Dinge, meine Meinung ist folgende:
Proteinpulver macht weder dick NOCH macht es dünn! Es soll eure Ernährung ergänzen, es soll eurem Körper zusätzliches Eiweiß liefern, was der Körper benötigt um Muskeln aufzubauen. Fragen wie: "Kann man damit auch abnehmen, wenn man das gleiche Rezept benutzt nur ohne das Proteinpulver?" 
Ich weiß nicht ob manche denken, dass Proteinpulver zaubern kann, kann es nämlich definitiv nicht, es ersetzt keine ganzen Mahlzeiten und vor allem ist es KEIN Diätmittelchen!

Nummer 2: Gezielt Abnehmen

Nein, nein und nochmal nein! Wie soll das gehen? Nur wenn du deine gesamte "Masse" verringerst, wirst du auch an deinen Problemstellen abnehmen. Ich nehme z.B. immer zuerst am Bauch ab, danach in Gesicht und an den Brüsten und erst als letztes an Beinen,Hüfte und Popo. Meine Hüfte hat bis heute noch den größten Fettanteil und ist unglaublich hartnäckig - Fett für harte Zeiten. Es ist einfach genetisch bedingt, wo ihr zuerst und zuletzt abnehmt.

Nummer 3: Muskeln machen mich dick

Ja Muskeln sind schwerer als Fett, d.h ihr nehmt zu durch Muskelaufbau, aber wisst ihr was ihr zusätzlich aufbaut? Kleine Motoren die euch helfen, eure Kalorienverbrennung zu steigern. Um so mehr Mukkis, umso mehr verbrennt euer Körper! ich habe lieber harte muskolöse kräftige Beine, anstatt dünne untrainierte. Wenn nämlich ich gehe bewegt sich kein Gramm Fett mehr an meinen Beinen und das sieht definitiv besser aus als diese Mikado-Stäbchen-Beine wo man Angst haben muss, dass sie jeden Moment zerbrechen könnten. Mukkis sind sexy Mädels, egal wo und egal wie viel! Alles ist schöner als Fett und klar nehmt ihr erstmal an sichtbarer "Masse" zu aber wenn ihr Muskeln aufbaut und Fett reduziert, werden eure Beine und auch der Rest irgendwann feste und straff aussehen.

Nummer 4: Schaff ich das bis Sommer

Jeder Körper reagiert anders auf eine "Diät", jeder Körper hat andere Voraussetzungen. Manche brauchen ein Defizit von 500kcal, andere mehr oder weniger. Ihr müsst auch ein wenig selbst ausprobieren, was tut euch gut, was tut euch nicht gut. Der erste Schritt ist: Lasst alles weg, was schlecht ist und NEIN keine Kohlenhydrate wie Nudeln, Reis oder so sondern Süßes, Fastfood, Getränke wie Cola, Limo, Kakao etc. trinkt Kaffee, Tee und am allerbesten Wasser! Wenn du Hunger hast, esse! Esse keine Pizza, sondern schnippel dir Gemüse, iss Quark, Thunfisch, brate dir Pute/Hähnchen, Obst, Nüsse - es gibt sooooo viel Auswahl! Lerne dich selbst kennen, gönne dir was und vor allem verstehe:
Essen ist dein Freund, nicht dein Feind!

Nummer 5: Mehr ist mehr, Weniger ist weniger

Der Punkt macht mich wütend! Ich werde andauernd von irgendwelchen Mädchen angeschrieben mit: "Ich habe heute 1 Banane gegessen ein bisschen Joghurt und eben ein bisschen Pute mit Reis, abends esse ich nichts mehr" Herzlichen Glückwunsch dazu, dass du weiger gegessen hast, als die armen Kinder in Afrika.
Ich weiß nicht ob ihr mir oder euch was beweisen wollt und ob ich das alles glauben soll, aber wenn das so sein sollte, solltet ihr euer Essverhalten definitiv überdenken.
Auch liebe Mädels die mir z.B diverse Angaben schicken wie: "Ich bin 1.72 groß und wiege 52kg und fühle mich soooo fett, du bist vieeeeel dünner als ich!" Was möchtet ihr von mir hören? Das ihr weniger wiegt als ich? Das ihr abnehmen wollt? Solche Angaben sind untergewichtig und das wisst ihr genau und auf sowas werde ich definitiv nicht antworten, sonst werde ich nämlich böse! Ein dank an die ehrlichen Mädels mit ihren realistischen Angaben!
"Ich habe seit 3 Tagen nur Joghurt gegessen, aber erst 500g abgenommen, mache ich was falsch?" - Keine Antwort!
Esst 3 vollwertige Mahlzeiten, macht 3-4 Mal die Woche Sport und lebt bitte noch nebenbei ein wenig, denn es gibt auch noch was anderes als nur die Kontrolle übers Essen und seinen Körper!


Kommen wir zu meinen Vorher & Nachher - Bildern:


Auf dem ersten Bild werden viele erstmal sagen, was da überhaupt für ein Unterschied zu erkennen ist, für mich ein ziemlich großer: Ich habe meinen bauch definiert, zwischen und an den Beinen Fett verloren und auf Grund von ZU WENIG(!) Essen auch einen großen Teil meiner Brust verloren. Diesen Unterschied habe ich definitiv falsch erreicht, denn ich hatte im Sommer eine Phase mit: Ich esse nur Obst, damit ich bis zum Sommerurlaub sexy bin - ziemlich idiotisch von mir!



Meine Beine sind für euch ja irgendwie so der "Hauptaspekt", leider habe ich keinen Geheimtipp, bis auf Fett reduzieren und Beine unbedingt 2 Mal die Woche trainieren. Squats, Ausfallschritt, Beinbeuger/Strecker, Kickbacks und der größte und wichtigste Part: Cardio! Cardio ist eigentlich mein Hauptelement in der ersten Abnehmphase gewesen, denn damit habe ich meinen Kaloriendefizit zum Teil bis zu 2000kcal ins Minus angehoben. Aber zu meiner "Legs-Transformation" folgt noch ein extra Post!





Meine Arme, irgendwie immer unwichtig, aber wenn dann eins gemacht wurde, war ich immer extrem unglücklich, besonders die seitlichen Fotos die in der Disko von einem gemacht werden, da waren meine Arme immer eine Vollkatastrophe. Ich hatte schwabbelige Winke-Winke-Ärmchen, jetzt habe ich feste trainierte Mukkis, Männer passt auf, dass ich euch nicht überhole!




Meine Futt, da hat sich auch einiges getan: Mein Po, mit dem ich gestartet bin war eine absolute Katastrophe, das Foto rechts ist von Sommer 2012 in Spanien, das Foto rechts von 2014 Januar, noch lange keinen richtigen Squat-Popo aber auf einem guten Weg dorthin, vor allem sind sämtliche Cellulite, Dellen, und wabbeligen Speckfetzen weg und er ist feste und straff, dank "Vaku-Walk" und Beintraining!




Ich bin einfach insgesamt gesünder, glücklicher und es hat sich so viel geändert: meine Nägel sind gesünder, meine Haare, meine Haut, meine Laune (einige werden lachen) und vor allem meine gesamte Einstellung zum Leben! Für viele ist es momentan ein Trend "Fit" zu sein, aber für mich ist es ein neues Leben, welches ich damit besiegelt habe, dass ich das was ich erreicht habe an andere weitergeben mag, dafür habe ich meine Trainerlizenz mit größtem Erfolg abgeschlossen, werde im Februar diverse weitere Lizenzen machen, weil Sport, Ernährung und der gesamte Lebensstil mein Leben geworden sind!

Danke an euch 28.000 für viel Zuspruch, Motivation und vor allem wirklich berührende Texte! Einer hat mich ganz besonders berührt, ein Mädchen welches es endlich aus der Bulimie geschafft hat, zu ihr werdet ihr in den nächsten Tagen, natürlich ohne irgendwelche Namen mehr erfahren. Auch weitere wirklich herzzerreisende Nachrichten werden vorgestellt!
Ich werde mir in den nächsten Tagen, vermutlich Donnerstag eine E-Mail für euch einrichten, damit ihr mich nicht mehr über das blöde Kik zuspamen müsst!

Liebe Grüße, drücke euch, Vanessa!

Ps: Euch zwei wollte ich noch ganz lieb danken, ihr wisst gar nicht, wie sehr ihr beiden meine heimlichen Vorbilder seit. Du Stina, weil du für mich die Perfektion von einem perfekten muskolösen Körper bist und dir Cati, weil ich immer so elegant und schlank werden wollte wie du. Ich wollte immer so sein wie ihr und habe mich immer an euch orientiert, endlich habe ich meinen Weg genau zwischen euch gefunden und bin glücklich euch zu haben!


21 Comments

Join the discussion

21. Januar 2014 um 01:24

Ich kenne das Problem mit den Hüften genau. Ich kann meinen ganzen Körper in topform bringen, nur meine Hüften bleiben hartnäckig. Aber irgendwie gehören sie zu mir und es tut gut zu lesen dass es anderen auch so geht :). Deine Geschichte ist toll und ich hab großen Respekt vor deiner Disziplin. Du kannst sehr stolz auf dich sein weil du Großes geleistet hast und Menschen motivierst. Chapeau! Mach weiter so und toller Bauch :)

21. Januar 2014 um 08:08

Du bist ein wirkliches Vorbild für mich! Du kannst wirklich Stolz auf dich selber sein! Du hast den Schritt gewagt und getan! Du bist echt auf dem Besen weg und ich glaube keiner zweifelt an dir, du wirst alles schaffen was du die vornimmst!
Mach weiter so! ��
Hätte da nur eine kleine Frage noch. Ich weis langsam hab ichs kapiert, man kann nicht gezielt abnehmen sondern nur gesamt. Aber wie hast du das gemeint mit den Brüsten. Gibt des denn ein weg, das vielleicht wenigstens ein bisschen zu verhindern, dass man dort nich alles verliert? Was sollte man den essen? (Also keine Obst-Phase sozusagen einsetzen wie du?) ich weis grad nicht wie ich das vormulieren soll, aber ich denke du verstehst.
Danke im Vorraus!:) mach weiter so!

21. Januar 2014 um 10:06

Der absolute Hammer! Deine Einstellung ist gold Wert und hilft hoffentlich zig Mädchen von ihrem falschen Weg abzukommen!
Ich trainiere selbst seit ca. 2 Jahren und habe meine Ernährung gesund umgestellt...ähnlich wie du! Habe auch 16 kg abgenommen und habe nun durch Muskelmasse ca. 3-4 kg wieder drauf, aber da es gute KGs sind, stört es mich nicht. Trotz meines eigenen Ergeizes und meiner Disziplin, bist du ein absolutes Vorbild für mich und jedes einzelne Foto bei Insta motiviert mich wahnsinnig (bin übrigens Chiwahn bei Insta...)
Weiterhin viel Erfolg bei deinen Lizenzen....so Trainer wie dich muss es mehr geben!

21. Januar 2014 um 11:27

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
21. Januar 2014 um 11:33

Das hörst du zwar oft, aber es stimmt einfach, du bist ein tolles Vorbild!
Von dir können sich viele eine Scheibe abschneiden und noch einiges lernen.
Ich habe dieselbe Einstellung zum Thema Essen, Körper etc. wie du und finds super, dass du so ehrlich bist und auch zugibst wenn mal etwas nicht optimal gelaufen ist, so kann man sich super mit dir identifizieren, da jeder Mensch Fehler macht.
Mach weiter so, du bist eine tolle Motivation! :)

21. Januar 2014 um 12:16

Ich würde dir so gerne eine Email schreiben, leider finde ich nirgendwo deine Mailadresse. Aber dann mach ichs einfach hier. Zunächst einmal bewundere ich dich so unglaublich. DU bist der Grund warum ich ins FItness gehe und Motivation habe.
Ich habe vor ca 2 Jahren 10 Kilo abgenommen, durch das Weglassen von Süßigkeitne und ungesunden Sachen, aber habe leider keinen zusätzlichen Sport gemacht. Ich war einfach nur dünn und mehr auch nicht, Cellulite hat mich da schnell begrüßt und mein Bauch war auch nicht sonderlich schön. Seit ein paar Monaten gehe ich nun auch alle zwei Tage ins Fitness und versuche so ein tolles Ergebniss wie du zu erreichen. Leider sehe ich noch absolut keinen Unterschied. Gut mein Po (der genauso aussah wie deiner) wird langsam besser und meine Beine wesentlich fester, aber die Cellulite ist noch da und der Bauch noch nicht schön genug definiert, ganz zu schweigen von den armen :D Ich weiß, dass es länger dauert bis man Ergebnisse sieht^^
Meine Frage ist nun aber, sündigst du hin und wieder? ich bin einfach eine Naschkatze, fast food und sowas mag ich nicht, ich koche lieber frisch und gesund, aber ich nasche einfach unglaublich gerne und möchte dass eigentlich nicht aufgeben :D zumindest hin und wieder sollte das drin sein, machst du das auch oder würdest du sagen, dass das naschen meinem Trainingserfolg im Weg steht? :D

21. Januar 2014 um 14:45

"Alles ist schöner als Fett (...)" Wortwahl bedenken, hier lesen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Teenies mit.

21. Januar 2014 um 17:03

Meines Erachtens nach hast du den Nagel wieder mal auf den Kopf getroffen! Super Texte und großes chapeaux dass du dich getraut hast all die Bilder hochzuladen. Du siehst traumhaft aus!
Vielen vielen lieben Dank für deinen Blog und die Inpiration und Motivation die du uns täglich lieferst, liebe Vanessa!

Hab einen schönen und erfolgreichen Tag!

Deine Marie <3

22. Januar 2014 um 13:30

ich finde du musst ein bisschen aufpassen wie du manches formulierst :( man kommt sich teilweise etwas angegriffen und schlecht vor..
eine frage: wieso predigst du von fit, wenn du dich auf die sonnenbank legst und damit deine gesundheit riskierst :/? verstehe nicht wieso viele nicht begreifen wie schädlich das ist..
außerdem kann man sehr gut auch durch eine low-carb diät abnehmen, finde es etwas unüberlegt, dass du meinst es sei quatsch ;)

22. Januar 2014 um 14:42

finde auch das man da extrem aufpassen muss wie man das formuliert :/ kommt schon ziemlich krass rüber.

24. Januar 2014 um 15:11

Wie toll du das ausgedrückt hast, ich kann dich so gut verstehen. Mir ging es genauso wie du. Es war ne wirklich schlimme Zeit für mich. Ich habe jeden angemotzt und war einfach scheiße. Ich hoffe dass du dein Ziel bis sommer schaffst. Und danke für die unendlich gute Motivation, mach weiter so :) - Pusteblume19 <3

26. Januar 2014 um 17:13

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
27. Januar 2014 um 21:38

Wow ich liebe deine inspirierenden und informativen Posts. Bin durch Instagram auf deinen Blog gekommen und total begeistert! :) Endlich mal jemand, der Fitnesstipps gibt, die man nachvollziehen kann :D mach weiter so und stay strong <3

sulasempire.blogspot.de

xx Sula

28. Januar 2014 um 23:21

WOW! Diese Verwandlung ist UNGLAUBLICH! Ich bin so beeindruckt & werde deinen Blog weiter verfolgen! Du siehst mega aus ;)

7. Februar 2014 um 14:25

wie sah denn dein Detox-Plan genau aus? Das würde mich wirklich interessieren.

11. Februar 2014 um 19:31

Ich lese deinen Blog so, so gerne und freue mich immer, wenn es was Neues zu lesen gibt. Dieser Vaku-Walk - gibt es auch eine Alternative? Ich habe sowas in meinem Fitnessstudio leider nicht :(

17. Februar 2014 um 23:33

Hallo, was meinst du denn genau mit dem satz: 5 tage detox haben mich zwar zerstört.....? Lg mümüs

2. März 2014 um 21:00

Hallo :)

ich finde deinen Blog wirklich toll! Du hast eine super Einstellung zu Sport :)

Ich beschäftige mich sehr viel mit Ernährung (nicht mit Kalorien!), mir ist es wichtig das zu Essen was mir gut tut.
Aber ich habe eine Kleinigkeit die mich ein ganz klein wenig stört, ich nehme immer zuerst an den Brüsten ab, deshalb wollte ich dich fragen ob du etwas weißt was dagegen wirkt, bzw. hast du in dem Beitrag geschrieben das es bei dir so war als du nur obst gegessen hast. Also kann man das mit Ernährung beeinflussen?

Liebe Grüße, Julia

6. März 2014 um 11:59

Hallo,

ich finde deinen Blog einfach nur super!! Das gibt einem Kraft und Mut es auch zu schaffen :) Ich werde mir einige Tipps von dir zu Herzen nehmen!

Wann folgt denn dein "Leg-Transformation" Blog? Das ist natürlich die Creme de la Creme :)

LG Dani

1. April 2014 um 15:24

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
26. August 2016 um 16:03

Schöner Blog, toller Beitrag und geniale Leistung :)! Auf meinem Blog berichte ich ebenfalls von meiner Transformaton.

Liebe Grüße

Steven

http://www.stevenmilesgrote.de/




Leave a comment

What's your opinion?