Vanezia Blum

Whatsapp - Ein Beziehungskiller?!

9. Dezember 2015
02.31 Uhr:

Man, er war das letzte Mal vor 13 Minuten online. Wieso schreibt er mir denn nicht?
Er ist doch nur Zuhause und guckt angeblich einen Film und wollte dann früh ins Bett?
Hat er jemanden zu Besuch? Aber nicht die blöde Kuh aus deinem Sportverein?
Soll ich mal vorbeifahren und gucken, ob ein Auto in seiner Straße steht, was ich nicht kenne?
Ok, ich komm jetzt mal runter.. Bestimmt hat er nur schnell auf sein Handy geguckt, weil er wach geworden ist.
Und wenn er doch jemanden zu Besuch hatte oder mit irgendeiner Tante noch schreibt? 
Ich raste gleich aus! Ich ruf ihn jetzt an. Nein, Doch... Ne, besser nicht!
ich ignoriere ihn jetzt einfach.. Tzzzzz, Pech gehabt.
Bitttttteeeeeee schreibt mir... Ich schreibe ihm jetzt einfach ein "Hey!" und tu dann so, als wäre es gar nicht an ihn gewesen! Das ist eine super Idee, dass mach ich jetzt!

08.24 Uhr:

Ok, langsam habe ich genug gewartet!
Er war jetzt schon seit 6 Uhr 25x online und ignoriert mich. Sogar gelesen hat er meine Nachricht.
Wieso antwortet er mir denn nicht? Genau, gleich sagt er wieder er hast vorher nicht geschafft, aber war 10000 x online. Der blöden Tussi kann er schreiben, ja genau - mir aber nicht oder was?
Pffffff! Wenn er mir schreibt, dann ignoriere ich ihn auch totaaaaal lange! Ich werde seine Nachricht auch ignorieren und dann kann er sich mal Sorgen machen, so zahle ich es ihm sicher heim.
Was ist denn, wenn ich einfach noch mal schreibe? Nerve ich ihn dann? Nicht, dass er nachher keine Dates mehr mit mir mag oder denkt ich bin voll die umentspannte Tante.



Viele können sich bestimmt mit den zwei Ausschnitten oben identifizieren. Welches Mädchen kennt das nicht, dass es kurz vor einem Nervenzusammenbruch steht, weil der Mann der Träume seit Stunden nicht mehr antwortet.
Dabei war er doch so oft online und die zwei blauen Häkchen in Whatsapp bezeugen doch sogar, dass er meine Nachrichten gelesen hat.
Was kann Frau machen, damit sie nicht
A. Wie eine Stalkerin
und
B. Wie ein kleines nervendes Mädel 
rüberkommt und mit ihrem Verhalten den Mann verscheucht.

Wenn ihr natürlich Streitpotenzial und einen Stressfaktor sucht, dann ist Whatsapp absolut dafür geeignet. Grade in einer Beziehung haben Kontrolle der Online-Zeiten und dadurch resultierenden Streit nichts zu suchen.


Wie würdet ihr euch selbst einschätzen?
Seid vor allem ehrlich zu euch selbst. Erwischt ihr euch immer wieder dabei, wie ihr die Online-Zeiten checkt und leicht genervte Züge annehmt, wenn jemand eure Nachricht gelesen hat, aber nicht antwortet?


3 Tipps für euch, wie ihr euch von diesen Zwängen befreit:

1. Stellt eure Online-Zeit aus.
Somit seht ihr auch nicht mehr wann jemand online war, sondern nur noch, wenn er direkt online ist.
Die Uhrzeiten oben unter dem Namen machen nunmal wirklich verrückt, wenn man auf eine Nachricht wartet - grade wenn sie von dem Typen ist, den ihr datet.

2. Klickt nicht immer auf die besagte Person
So schwer es euch fällt, versucht nicht immer den Chat der Person, auf dessen Nachricht ihr wartet, zu besuchen. Ich weiß, dass man da erstmal mit dem inneren Schweinehund kämpfen muss, aber glaubt mir! - Es hilft!

3. Hör auf damit
Du machst es dir nur selbst schwer. Du verschwendest wertvolle Zeit damit, auf eine Nachricht zu warten, die eh erst in 4-5 Stunden kommt. Lenk dich ab, gehe zum Sport, schalte dein Handy mal ein paar Stunden auf Flugmodus und gucke erst später wieder drauf.



Morgen gibt es einen eher lustig, sarkastischen Beitrag zu dem Thema:
"Diskutieren über Whatsapp - Lösung Fehlanzeige!"

Umso lockerer ihr das ganze Thema mit dem Handy seht, umso weniger Sorgen habt ihr.

Liebe Grüße,

eure Vanessa

No Comments

What's your opinion?