Vanezia Blum

Göbel's Schlosshotel - Wellness für Zwei

1. Mai 2016
Hallo ihr Lieben,

vor genau einem Monat sind Markus und ich zu Besuch im Göbel's Schlosshotel "Prinz von Hessen" gewesen. Ein tolles Wellness-Wochenende für Zwei lag uns bevor!
Wer mir schon ein bisschen länger folgt kennt meine Vorliebe fürs Saunieren und Entspannen.

Ich habe mich sehr über die Anfrage des Hotel gefreut, denn einige Zeit vorher bin ich schonmal über ihre Seite gestolpert.

Nach 90 Minuten Autofahrt sind wir in Bad Hersfeld angekommen und wurden sehr herzlich empfangen.

Ich hatte im Vorfeld ein wenig bedenken, was mich wohl in einem 'Schloss' erwarten würde und ob ich nur in vornehmer Kleidung den Tag verbringen müsste.
Fehlanzeige! Das junge, sehr sympathische Team hat mir in den 2 Tagen Aufenthalt jede Sorge genommen.

Wir wurden in unser Doppelzimmer geführt und waren überrascht, wie schön groß und offen unser Badezimmer war. Da ich sehr viel wert auf saubere Zimmer in Hotels lege, habe ich schnell alles gecheckt - besonders Bad und Bett und kann hier wirklich 100 von 100 Punkten geben!

Da wir und noch unbedingt den Wellnessbereich anschauen wollten, haben wir uns direkt in die bereitgelegten Bademäntel geschmissen und uns nach unten begeben.
Unten angekommen haben wir uns zuerst einmal den riesigen Wellnessbereich mit allen Saunen und dem Schwimmbad angeschaut.




Es war alles sehr ordentlich, sauber und leicht zu finden. Was mich besonders begeistert hat, waren die sehr netten Damen im Empfangsbereich, die mit uns die Termine für die kommenden Tage besprochen haben.

Danach ging es direkt in den Whirlpool, der Markus' absolutes Highlight war.
Wir haben noch zwei Saunagänge gemacht, danach 15 Minuten im Dampfbad verbracht und haben im Schwimmbad noch die letzten Minuten entspannt.
Zwischendurch gab es frisches Obst und Wasser für uns.



Um 19.30Uhr sind wir beide Abende zum Essen gegangen. In dunkler Jeans, Blazer und Ballerinas habe ich mich total wohl gefühlt. Markus trug einen Abend Hemd und den anderen einen Pullover.

Zum Essen gibt es nicht viel zu sagen, außer das es wirklich Weltklasse war.
Vier Gänge, ausreichend Brot und eine riesige Getränkeauswahl haben uns die Abende versüßt.
Der Hauptgang konnte zwischen vier Mahlzeiten selbst gewählt werden, dass wirklich für Jeden etwas dabei war.





Samstag und Sonntag haben wir mehr als ausgiebig gefrühstückt.
Auf Snapchat konntet ihr die riesige Auswahl bewundern, die mich selbst total überrascht hat.
Von Lachs, Käse, Schinken und Ei mit Bacon bis hin zu French Toast, süßes Stutenbrot, 10 Marmeladen, vielen frischen Säften und Smoothies war für jeden etwas dabei.
Die frischen Brötchen, das Laugengebäck und die süßen Teilchen haben das ganze Frühstück noch abgerundet.





Der Tag im Wellnessbereich war unschlagbar!
Wir haben den gesamten Tag eine kleine private Suite gehabt, die mit eigener Sauna und Dampfbad ausgestattet war. Ein frischer Obstkorb, Sekt, ein gefüllter Kühlschrank und kuschelige Bademäntel haben uns total überzeugt.




Die Aromamassage war genau so, wie eine Massage sein sollte: Entspannend, beruhigend und 'kopfbefreiend'.




Da wir beide ja absolute Sportfanatiker sind haben wir uns natürlich auch das Fitnesstudio angeschaut und für sehr gut befunden. Genügend Cardio- und Kraftgeräte für alle wichtigen Übungen sind vorhanden.




Der gesamte Tag im Wellnessbereich und der anschließende Sport waren so entspannend und haben uns so gut getan, dass wir nach dem Abendessen total müde und erschöpft ins Bett gefallen sind.
Wir haben tief und fest geschlafen und morgens noch ein leckeres Frühstück genossen.

Bei einem abschließendem Gespräch mit dem Besitzer der Göbel-Hotels konnte ich mich noch einmal selbst davon überzeugen, wie aufgeschlossen und sympathisch das Hotel ist.



Mir hat es so gut gefallen, dass ich für meine Mama zum Muttertag ein Wochenende gebucht habe, damit wir gemeinsam schöne Stunden verbringen können und sie endlich von dem ganzen Alltagsstress abschalten kann, aber pssssssst!

Allen Menschen die in der Nähe des Schlosshotels wohnen und richtig entspannen wollen, kann ich nur einen Tagesbesuch im Hotel ans Herz legen




Hier gelangt ihr zur Webside des Schlosshotels: Göbels Schlosshotel


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Göbel Schlosshotel

No Comments

What's your opinion?